de – Berliner Ratschlag um eine Woche verschoben

wegen der Demo am Sonntag, 22. Februar, 14 Uhr von der Ohlauer/Ecke Reichenbergerstraße zu den von Abriss bedrohten Häusern in der Beermannstraße wird der zeitgleich angesetzte Berliner Ratschlag – Wem Gehört die Stadt um eine Woche später verschoben auf Sonntag, den 01.03.2015, 14 Uhr.

also nochmals:

Einladung zum nächsten Berliner Ratschlag – Wem Gehört Die Stadt

am Sonntag, den 01.03.2015 14 Uhr im Gemeinschaftsraum der Katzlerstraße 13, Nähe Yorckstraße (veränderte Uhrzeit!) Räumung der Häuser in der Beermannstraße, Bebauung des Mauerparks, Verkauf und Privatisierung bundeseigener Immobilien und Grundstücke, rassistische Mobilisierungen, Mietsteigerungen, Umwandlungen, Verdrängung, Spekulation, Luxusneubauten sind nur eine Seite der Medaille, die andere: Zwangsräumungen verhindern, Mieterhöhung verweigern, leere Wohnungen und Häuser besetzen, Investorenareale aneignen, Kleingartenanlagen verteidigen, Stadtverwertung platzen lassen – Austausch, Vernetzung, Solidarität, Organisieren und zwischendurch feiern.

Inhaltlicher Diskussionsschwerpunkt auf dem Ratschlag wird NOlmpia werden:

Wie können Bezüge zwischen den Anti-Olmpiainitiativen und den mieten/stadtpolitischen Bewegungen hergestellt werden? Gibt es Erfahrungen aus anderen Städten? Gibt es gemeinsame Slogans, Forderungen, Aktivitäten?

Eingeladen werden Aktivist*innen aus der Olmpia-verhindern-Initiaitve

und Schwerpunkt im März: Diskussion zum mietenpolitischem Volksbegehren